Osterbräuche

In der Schweiz haben sich rund um Ostern viele Traditionen erhalten – und neue gebildet.

Ostereier färben
An Ostern werden immer besonders viele Eier gegessen. Am liebsten suchen sich Kinder Ostereier in ihrer Lieblingsfarbe aus oder bemalen sie gleich selbst.

Eiertütschen
Wer hat das Ei mit der härtesten / stabilsten Eierschale?
Beim Eiertütschen treten 2 Personen gegeneinander an und hoffen, so lange wie möglich ein heiles Ei zu behalten.

Zwänzgerle
Beim ‘Zwänzgerle’ an der Zürcherischen Limmat können Kinder jedes Jahr ihr Taschengeld aufbessern: Wer gegen die Erwachsenen gewinnt, erhält zwanzig Rappen.

Ostereier suchen
Kinder freuen sich schon Tage vor Ostersonntag darauf, nach versteckten Ostereiern und / oder Süssigkeiten zu suchen. die der Osterhase im Haus und / oder Garten versteckt hat.

Osterkerze
In der Osternacht entzünden Menschen ihre Kerzen an der Osterkerze und tragen das Licht Jesu nach Hause. Unter dem Jahr brennt die Osterkerze nur an Tauf- und Begräbnisfeiern.

Osterbrunch
Das Frühstück am Morgen des Ostersonntag besteht aus hartgekochten Eier und Süssigkeiten, die sonst nicht auf dem Frühstückstisch landen.

Hersteller
Preis